Mittwoch, 1. Juli 2015

Lifestyle - Tipps # 4: So wirst du erfolgreich!

Ich habe in den letzten Jahren wahnsinnig viele Bücher gelesen, einige Seminare besucht, und mich mit vielen Bekannten und Freunden über dieses Thema unterhalten:

>>> Wie wird man erfolgreich? <<<


Jeder hat in seinem Leben gewisse Ziele und Wünsche, die er unbedingt erreichen möchte. Doch bei einigen bleibt es immer dabei... Aus den Wünschen wird nie Realtiät.

Man lebt aber nur einmal! Und wenn nicht jetzt, wann soll man denn dann sein Leben nach seinen Vorstellungen leben?

Deshalb gibt es hier und jetzt meine 7 besten Tipps, wie man erfolgreich wird:

  1. Sei selbstbewusst!
    Erfolgreiche Menschen haben eins gemeinsam: Sie sind selbstbewusst!
    Ich finde, dass Selbstbewusstsein in der heutigen Zeit wichtiger ist wie eh und je.
    Es gibt so viele Menschen, die nichts anderes zu tun haben, als negativ zu reden.
    Da braucht man eine gewisse Portion Selbstbewusstsein, um sich nicht von seinem Weg abbringen zu lassen.
    (mehr Tipps, wie man selbstbewusster wird, findest du in meinem Artikel "Was tun gegen Schüchternheit?")
  1. Kenne dich selbst!
    Man kann nur dann selbstbewusst und erfolgreich sein, wenn man genau weiß, wer man ist.
    Damit meine ich nicht deine Größe und dein Alter ;)
    Es geht hier darum, deine Stärken und Schwächen zu kennen.
    Deine Wünsche und Ziele.
    Deine Ängste und deine Vorlieben.
    Wenn du all das genau von dir weißt, kannst du selbstbewusst durch dein Leben gehen.
    Du weißt, was du selbst machen kannst und welche Stärken du noch weiter ausbauen möchtest. Du weißt aber auch genauso gut, was andere besser können. Und holst dir in diesen Bereichen Hilfe.
  2. Hör nicht auf die Schwarzmaler!
    Ein ganz wichtiger Punkt. Wenn du wirklich große Ziele hast, und etwas erreichen möchtest, wird es immer Leute geben, die dir offen ins Gesicht sagen, wie Sch**** sie deine Idee finden. Höre nicht auf sie! Es gibt einfach Leute, die nicht möchten, dass du erfolgreich bist. Beziehungsweise nicht erfolgreicher als sie. Die einfach zu "klein" denken und überfordert sind, mit deiner neuartigen Vision. Wenn du auf andere hören möchtest, dann nur auf Leute, die bereits etwas erreicht haben. Bei allen anderen gilt: Zum einen Ohr rein - zum anderen wieder raus!
  3.  Setze dir große Ziele!
    Wenn du keine Ziele hast, erreichst du auch nichts. So hart das klingt, es ist leider war. Denn wenn man ohne Ziele und somit planlos durchs Leben geht, kann man ja nicht wissen, was man besser tun und lassen sollte. Natürlich ist es auch wichtig, manchmal wirklich nur in den Tag hinein zu leben und zu genießen. Aber auf Dauer tut es einfach gut zu wissen, wo man hin will und wofür man das Alles eigentlich tut. (Ein paar erste Tipps, wie man sich Ziele setzt und diese verwirklicht bekommst du in meinem Artikel "Von der Idee zur Realität")
  4. Handeln!
    Wenn du etwas im Leben erreichen willst, aber immer nur planst, wirst du nie weiter kommen. Das bedeutet, dass du bei dem ganzen Ziele setzen und positiv denken vorallem eins tun musst: HANDELN! Versuche nicht zu warten, bis du alles ins kleinste perfekt geplant hast. So wirst du nämlich nie beginnen! Manchmal ist es besser unperfekt zu beginnen, als irgendwann später (oder nie) perfekt zu starten.
    Die groben Handlungsschritte solltest du schon geplant haben, aber dann ist es wichtig, dass du sofort loslegst. Versuche dir bei jedem deiner Ziele zu überlegen, was du jetzt sofort (oder innerhalb der nächsten Woche) machen kannst, um deinem Ziel einen Schritt näher zu sein.

  5. Gib 110%!
    Um erfolgreich zu sein musst du ab und an, bzw. eher öfter, auch einmal 110% geben. Es gibt einfach Phasen, in denen du von früh bis spät an deinem Ziel arbeiten musst. Man erkennt diese Phasen meist selbst gut, jedoch ist man in diesen nicht immer zu 100% motiviert. Da heißt es dann einfach: Zähne zusammen beißen und durchhalten! Wenn man es wirklich schafft, in solchen Phasen sein Bestes zu geben, wird man meist dafür belohnt. Und das Beste: man weiß man hat sein Bestes gegeben. Keine Möglichkeit für ein schlechtes
    Gewissen oder Selbstvorwürfe.
  6. Sei dankbar!
    Dankbarkeit ermöglicht es dir, überhaupt zu erkennen, was du bereits erreicht hast. Wenn du alles für selbstverständlich hälst, wird dir überhaupt nicht bewusst, welche tollen Dinge du bereits erreicht hast. Bist du jedoch dankbar für all deine Erfolge, deine Mitmenschen und all die schönen Dinge die es gibt, wirst du dich glücklicher und erfolgreicher fühlen.
    Dankbarkeit kann man trainieren. Ich habe vor einiger Zeit angefangen, jeden Tag 5 Dinge zu notieren, für die ich dankbar bin. Die ersten Tage sind einfach. Aber nach und nach wird es immer "schwieriger" neues zu finden. Ich habe diese Übung ein halbes Jahr durchgehalten, und es hat mir wahsinnig gut getan. (Natürlich wiederholen sich in so einer Zeit einige Dinge ab und an) Jetzt versuche ich wenigstens ein mal in der Woche darüber nachzudenken, worüber ich im Moment besonders dankbar bin. Nach diesen Minuten fühle ich mich immer wieder viel besser und bin motiviert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen